Arbeitseinsatz der Naturschutzgruppe an den Steilhängen der Klingenhalde am 7. Oktober

Am vergangen Samstag, 7.10., trafen sich acht Männer von 8.00 – 12.30 Uhr mit Maschinen und Geräten, um all das freizulegen, was Barbara Zeppenfelds Schafe und Uli Römers Mäher im Sommer nicht schaffen konnten.
So wurden die von Brombeerranken überwucherten Trockenmauern freigelegt und die fast senkrechten Abhänge von wucherndem Gestrüpp befreit.

Mit Motorsensen und motorisierten Heckenscheren arbeiteten Uli Römer, Andres Lächele, Gerd Schwarz und Abdo Ahmad. Herbert Bauer, Wolfgang Lutz, Edmund Remensperger und Bernd Schmalfuß rechten das Grüngut zusammen und arbeiteten mit Astscheren nach.
abdo-web edmund-herbert-web uli-web 2017-10-07-klingenhalde-einsatz-webSo