Familienwanderung auf den Stöffelberg am 12. April 2015

900 Jahre Bronnweiler: eine gemeinsam von Kirche und Schwäbischem Albverein veranstaltete Familienwanderung auf den Stöffelberg

Stöffelberg 1web    Stöffelberg 2web

Bei mildem Frühlings-Wanderwetter hatten sich am Sonntag, den 12. April 39 Teilnehmer, davon 15 Kinder und Jugendliche, zur Wanderung auf den Stöffelberg eingefunden. Damit der Weg nicht zu lang wurde, hatten die Kinder Kärtchen mit Fotos von Pflanzen erhalten, die es zu suchen galt. Diese wurden dann erläutert, ob geschützt wie Schlüsselblumen und Traubenhyazinthen, giftig wie z. B. Buschwindröschen, Waldbingelkraut und Nießwurz, oder genießbar wie der Bärlauch. Oben an der Burgstelle wurde anhand einer Geschichte von Ritter Kuno von Stöffeln die Verbindung von der Stöffelburg zur Bronnweiler Kirche unterhaltsam geschildert. An mehreren Stellen gab es schöne Aussichtspunkte, zuletzt bei der Feuerstelle an der Waldhütte, wo man sich Würste braten oder Stockbrot backen konnte. So gestärkt, fiel der Rückweg bergab leicht, und alle langten nach 4 Stunden Wandern, Schauen und Erholen in abwechslungsreicher Natur hochzufrieden am Ausgangspunkt des Wanderparkplatzes Lenzensteigle wieder an. (E.B.)