Weinbergwanderung am 1. Mai

Der trübe und kühle Maimorgen hielt wohl viele von einer Maiwanderung, organisiert von Markus und Nadja Jetter, ab, so  dass sich nur eine Gruppe von acht Erwachsenen und drei Kindern zu den Metzinger Weinbergen aufmachte. Von der Neuhäuser Kelter aus führte der Weg zunächst entlang des Weinlehrpfades. Hier gab es Grundlegendes über den Weinbau zu erfahren. Auftretende Fragen konnte Nadja, von Kindesbeinen an mit dem Weinbau vertraut, kompetent klären. Um die Wanderung auch für die Kinder interessant zu gestalten,  war für sie ein Quiz vorbereitet. Bei einer kleinen Weinprobe stellte Nadja anschaulich die verschiedenen Qualitätsstufen des Weines vom einfachen Landwein bis zur Trockenbeerauslese vor. Dann ging es weiter auf den 510 m hoch gelegenen Hofbühl, wo eine ausgiebige Rast eingelegt, Würste gebraten und die tolle Aussicht genossen wurde. Das Wetter hatte sich inzwischen deutlich gebessert und es zeigte sich immer wieder die Sonne. Danach wanderten wir über das Naturfreundehaus Falkenberg zurück zum Ausgangspunkt, wo eine Führung durch einen ortsansässigen Winzer in der Neuhäuser Kelter die schöne und lehrreiche Wanderung abschloss.

Maiwanderung 2.web Maiwanderung 1 web